Seien Sie freundlich zu den Menschen, die Ihnen zuhören und zusehen.

Man hört immer wieder das die Teilnehmer von Videokonferenzen schnell ermüden und der Konversation nicht lange aufmerksam folgen können.

Dies wird vor allem durch schlechte Audio- und Videoqualität verursacht.

Hier sind einige Empfehlungen:

Verwenden Sie, wenn möglich, kabelgebundenes Internet. Auch wenn es erstmal etwas komisch erscheint, WLAN ist nicht für Videokonferenzen wie Zoom, Teams oder WebEx geeignet.

Achten Sie darauf, dass Sie sich in einem ruhigen Raum mit wenig oder keinen Hintergrundgeräuschen befinden.

Setzen Sie sich nahe an die Kamera, damit das Publikum Sie sehen und sich auf Sie beziehen kann, nicht auf Ihren Hintergrund o.ä.. Achten Sie darauf, dass die Kamera ungefähr auf Augenhöhe ist. Bleiben Sie in der Mitte des Bildschirms sitzen.

Verwenden Sie ein externes Mikrofon, möglichst nah an Ihrem Mund. Verwenden Sie kabelgebundene Headsets mit Mikrofon von Ihrem Mobiltelefon, wenn Sie kein externes Mikrofon haben.

Schließen Sie die Jalousien oder verdunkeln Sie auf andere Weise den Raum hinter Ihnen. Seien Sie nicht der Silhouetten-Moderator, den niemand sehen kann.

Verwenden Sie ein Licht für Ihr Gesicht. Eine preiswerte USB-Selfie-Leuchte, die rechts oder links von der Kamera platziert wird, ist sehr effektiv. Es muss nicht sehr hell sein.

Fügen Sie Pausen zwischen den Besprechungen ein. In einem Büro würden Sie keine nahtlos aufeinander folgenden Meetings abhalten. Machen Sie nicht den Fehler, dies in einer Videokonferenz zu tun. Gehen Sie wenn möglich für eine Pause nach draußen.

Legen Sie sich einen zweiten Monitor zu und betreiben Sie Multitasking. So können Sie die langweiligen Teile von Besprechungen überbrücken, Ihren Blick verlagern und Ihren Stresspegel bei der Erledigung Ihrer regulären Arbeit senken. Und Zoom ist mit zwei Monitoren wirklich sehr angenehm zu bedienen.

Pro-Tipp: Wenn Sie ein Moderator sind, installieren Sie unbedingt die von Ihnen genutzte Videokonferenz-App auch auf Ihrem Mobilgerät. Wenn Ihr Computer-Internet ausfällt, können Sie die Sitzung auf Ihrem Mobilgerät fortsetzen.